Loading Events
Location: Köln Shambhala Meditationszentrum

Grundlegende Gutheit – Wer bin Ich ? –

 

In diesem Abendkurs aus der Reihe “Grundlegende Gutheit” geht es um unser Selbstbild bzw. unsere Vorstellung von uns selbst, die Entstehung des Ego und der fünf Skandhas, den Kokon, Buddha-Natur und die Zuversicht der Kriegerschaft.

‚Grundlegende Gutheit‘

– Offen für alle, gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene –

Chögyam Trungpa Rinpoche hat den Begriff der ‚Grundlegenden Gutheit‘ geprägt für die unabänderliche Natur des gesamten Kosmos, aller Wesen und  Phänomene.

Alle Lehren in Shambhala beginnen, schöpfen daraus und enden damit. Die Reihe “Grundlegende Gutheit entdecken” untersucht die Sicht von Grundlegender Gutheit und wie wir unser Verständnis davon in unserer Erfahrung entdecken können.

Die gesamte Reihe dreht sich um drei Themen: das Selbst, die Gesellschaft und die Wahrhaftigkeit von Erscheinungen. In den Kursen ( je sechs Abende, oder ein Wochenende)  beschäftigen wir uns mit den großen Fragen, die wir uns als Menschen alle stellen: „Wer bin ich?“, „Wie kann ich helfen?“ und „Was ist Wirklichkeit?“

Man könnte sagen, dass wir zusammen philosophieren, genüsslich und ganz praktisch, mit großer Lust am Meditieren und Neugier unseren eigenen Geist zu erfahren. Da es im Bezug auf der innewohnenden Grundlegenden Gutheit keine Unterschiede zwischen erfahrenen und neuen Meditierenden gibt, erfreuen wir uns zusammen an der Frische der spontan aufsteigenden Einsichten und dem Reichtum der in uns allen bereits existierenden Weisheit.

Grundlegende Gutheit zu erforschen bedeutet eine Sicht in uns zu festigen, die nachhaltig Zuversicht stärkt – in unsere eigene Intelligenz, die nicht aus der Schule kommt und die in uns als Menschen vorhanden und stets verfeinerbar ist.

Die Kurse dieser Reihe werden von den erfahrensten Lehrern der Kölner Shambhala Gemeinschaft geleitet und beinhalten unterschiedliche Elemente von Vorträgen, Kontemplation, vertiefender Meditationsbegleitung, Gruppenarbeit, Einzelgesprächen und einfachen Körper-Übungen.

In diesem Kurs sind sowohl Erfahrenere als auch Neulinge eingeladen und gut aufgehoben.

Die Kurse der Reihe können unabhängig voneinander besucht werden und haben keine Zugangsvoraussetzungen.

Eine gute Vorbereitung auf den Kurs ist es dennoch, wenn man vorher schon eine Einführung in die Meditatian bekommen und/oder etwas Übung in der Meditation hat. 

Wir erforschen die Sicht des ‚Ich‘ und die Erfahrung der menschlichen Natur. Dieser Kurs gründet  auf den buddhistischen Lehren des Hinayana und präsentiert eine Methode, die es uns erlaubt, auf frische Weise zu reflektieren und die Einsichten des Buddha in unserer Erfahrung wiederzufinden.

Lehrer:

Arnd Riester praktiziert seit über 30 Jahren den Shambhala-Buddhismus und unterrichtet seit über 20 Jahren in der Gemeinschaft. Er lebt mit seiner Familie in Köln und betreibt zusammen mit seinen 3 Kolleginnen zwei Goldschmiedewerkstätten. Er absolvierte 2022 einen dreijährigen Kurs in Gestalt-Paartherapie und coacht derzeit Paare mit seiner Ehefrau. Zusätzlich absolviert er eine fünfjährige Ausbildung in Gestalttherapie.

Ivan Tröscher, ist erfahrener Lehrer des Shambhaladharmas. Nach einem Antropologiestudium entdeckte er seine Leidenschaft als Schreiner und war viele Jahre als selbstständiger Schreiner tätig. Momentan ist er hauptamtlicher Direktor von Shambhala Europa. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Köln.

Anmeldung

Wenn du eine Ermäßigung brauchst, schreibe bitte an Helmut [email protected]

Bei anderen Fragen kannst du dich gerne an [email protected]

AGBs

Köln Shambhala Meditationszentrum
See all events in Köln Shambhala Meditationszentrum
2024-04-24 13:31:50