Loading Events
,
Location: Wien Shambhala Meditationszentrum

Shambhala Training Stufe 1 – Die Kunst, Mensch zu sein


Geleitet von Barbara Märtens

„Wir verstehen hier unter Meditation etwas sehr Grundlegendes und Einfaches, das an keine bestimmte Kultur gebunden ist: auf dem Boden sitzen eine gute Haltung einnehmen und ein Gefühl für unseren Platz in der Welt entwickeln.”
(Chögyam Trungpa Rinpoche)

Mit der Praxis der Meditation lernen wir eine Methode kennen, die uns hilft, inmitten der vielfältigen Irritationen des Alltags und der verstörenden Nachrichten über das Weltgeschehen, immer wieder Momente innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden und zu kultivieren.

Wir entdecken Zuversicht und Sanftheit in uns und wir entwickeln einen Sinn für Leichtigkeit und Humor. Das ist die Entdeckung von grundlegender Gutheit.

Bedingungslose Gutheit ist allen Menschen gemeinsam. Diese Erkenntnis ermöglicht es uns, Mitgefühl für uns selbst und andere zu entwickeln. Wir können uns daran erfreuen und schätzen, was es bedeutet, ganz Mensch zu sein.

“Ein großer Teil des Chaos in der Welt entsteht, weil Menschen sich selbst nicht wertschätzen.” 

(Chögyam Trungpa Rinpoche)

In der Meditation, wie sie in den Shambhala Zentren international gelehrt und geübt wird, geht es nicht darum, der Welt zu entfliehen, sondern darum, unsere Herzen für unsere gesamte Erfahrung zu öffnen.

Durch sanfte Präzision und mutige Neugier auf das, was da ist, bringen wir Achtsamkeit und Gewahrsein in jeden Aspekt unseres Lebens.

“Wir müssen versuchen zu überlegen, wie wir dieser Welt helfen können. Wenn wir nicht helfen, wird es niemand tun. ( …) Um eine erleuchtete Gesellschaft für andere zu schaffen, müssen wir entdecken, was wir der Welt von Natur aus zu bieten haben. Zu Beginn  sollten wir uns also bemühen, unsere eigene Erfahrung zu untersuchen, um zu sehen, was sie enthält, um uns und anderen zu helfen, ihre Existenz zu verbessern.”
(Chögyam Trungpa Rinpoche)

Das Wochenende beinhaltet:

  • Eine Einführung in die Praxis der Sitz- und Gehmeditation
  • Mehrere Vorträge über die Shambhala-Lehren
  • Viel Zeit, um Meditation zu üben – in kurzen Sitzperioden
  • Persönliche Gespräche mit erfahrenen Meditationslehrer*innen
  • Diskussionen und Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmer*innen
  • Festlicher Abschluss am frühen Sonntagabend

Keine Vorkenntnisse erforderlich. (Weitere Informationen zum Shambhala Training/Weg)

Die Lehrerin:


Barbara Märtens
Barbara Märtens ist seit mehr als 40 Jahren Shambhala- und buddhistische Praktizierende. Als langjährige Lehrerin in der Shambhala-Gemeinschaft und Leiterin der Fakultät von Karuna Training Europe, einer Organisation für kontemplative Psychologie, Gesundheit und Kunst, verfügt sie über einen reichen Schatz von Erfahrung und Wissen. 
Barbara hat erwachsene Kinder und Enkelkinder und lebt in Hamburg, Deutschland.


Teilnahmegebühr: € 180,- (€ 150,- Frühbucherpreis bei Einzahlung bis 4. Okt.,)
Ermäßigt für Nicht-Erwerbstätige, Wiederholende, Senior*innen € 90,-.
Alle bis 21 Jahre: freie Spende

HInweis: Unser Ziel ist es, diese Lehren allen Menschen zugänglich zu machen. Dank der großzügigen Unterstützung unserer Vereinsmitglieder und Spender können wir die Teilnahmegebühr niedrig halten und großzügige Ermäßigungen anbieten. Wenn du in der Lage bist, mehr als die Teilnahmegebühr zu zahlen, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Wähle gerne den Normalpreis und überweise einen selbstgewählten höheren Betrag, um unser Engagement zu unterstützen.

Veranstalter: Shambhalazentrum Wien

Veranstaltungsort: Zentrum “Mittlerer Weg”, Biberstraße 9/2, 1010 Wien

IBAN: AT71 2011 1310 3220 1056, BIC: GIBAATWW

Wien Shambhala Meditationszentrum
See all events in Wien Shambhala Meditationszentrum
2024-04-16 16:29:56